Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien

Wenn Sie nach Aktivitäten in Mailand suchen, dann sind Sie hier genau richtig! Ich werde einige der großartigen Erfahrungen teilen, die ich auf einer kürzlichen Reise nach Mailand gemacht habe.

Mailand ist Italiens Finanzhauptstadt. Diese geschäftige Metropole verbindet gotische und Renaissance-Architektur mit öffentlicher Kunst und zeitgenössischem Design zu einem einzigartigen Stadtbild. Mailand liegt im Herzen Italiens und hat ein reiches kulturelles und kulinarisches Erbe. Dieser Reiseführer zu den besten Sehenswürdigkeiten in Mailand hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Reiseroute.

Es hat so viel zu bieten – von fantastischem Essen, großartigen Einkaufsmöglichkeiten und interessanter Geschichte. Offensichtlich ist dies leicht in Mailands großartiger Architektur, historischen Wahrzeichen oder Denkmälern zu erkennen. Aber nicht nur sie machen Mailand so großartig. Es ist auch die Kultur, die damit einhergeht.

Haftungsausschluss – Jagd nach dem Aufenthaltsort ist Teilnehmer am Amazon Services LLC-Partnerprogramm und am Amazon EU-Partnerprogramm, einem Affiliate-Werbeprogramm, das entwickelt wurde, um Websites die Möglichkeit zu geben, Gebühren durch Werbung und Verlinkung mit Amazon und verbundenen Websites zu verdienen.

Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien

Mailand ist ein Ort für jede Jahreszeit: Im Winter bietet es die Wärme seiner Clubs und Bars, im Frühling feiert es mit seiner Internationalen Möbelausstellung, im Sommer bringt es Ihnen die Freuden der Navigli und im Herbst den Charme der Bonfire Night.

Mailand kennenzulernen ist keine leichte Aufgabe: Es gibt so viele Dinge zu tun, zu sehen und zu probieren, dass wir eine Liste der charakteristischsten Gegenden und Denkmäler zusammengestellt haben, um Ihnen bei der Planung Ihres idealen Besuchs in Mailand zu helfen.

Mailänder Dom

Graustufenfotografie der Kathedrale – Top-Aktivitäten in Mailand, Italien
Top Sehenswürdigkeiten in Mailand Italien – Foto von Marco Cassé auf Pexels.com

Duomo di Milano (Mailänder Dom) verdient einen Platz auf jeder Liste der Top-Sehenswürdigkeiten in Mailand, Italien. Dieses beeindruckende Gebäude aus dem 14. Jahrhundert ist die größte Kirche Italiens und die drittgrößte der Welt.

Die gotische Kathedrale ist Santa Maria Nascente gewidmet und dauerte fast sechs Jahrhunderte, um fertig zu werden, aber das Warten hat sich gelohnt. Das Äußere aus rosa Candoglia-Marmor steht in spektakulärem Kontrast zu den Tausenden von Statuen, die das Gebäude und seine Strebepfeiler schmücken, während es im Inneren mehr als 3.000 Statuen und 135 Türme zu bestaunen gibt.

Einer der Höhepunkte eines jeden Besuchs ist ein Ausflug auf die Dachterrasse, wo Sie entlang der Außenmauern gehen und Mailand aus einer anderen Perspektive betrachten können. Auf dem Dach können Sie auch viele der Statuen auf der Vorderseite des Duomo di Milano aus der Nähe betrachten und einige originale Buntglasfenster sehen, die in früheren Versionen dieses prächtigen Gebäudes verwendet wurden.

Kaufen Sie Ihre Tickets online um Wartezeiten zu vermeiden, die in Spitzenzeiten sehr lang sein können. Sie können Ihr Ticket auch mit einem Eintrittspreis für die Dachterrasse La Rinascente kombinieren, die einen herrlichen Blick über das Stadtzentrum von Mailand und darüber hinaus bietet.

Galleria Vittorio EmanueleII

Menschen im Einkaufszentrum Galleria Vittorio Emanuele II in Italien – Top-Aktivitäten in Mailand, Italien
Top Sehenswürdigkeiten in Mailand Italien – Foto von Tuur Tisseghem auf Pexels.com

Die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand, eines der ältesten Einkaufszentren der Welt, ist ein Wahrzeichen für sich. Flankiert vom Opernhaus La Scala und dem Dom ist es eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Mailands. Das 1861 entworfene und über einen Zeitraum von vier Jahren erbaute Geschäft bietet mit seinen glasgewölbten Arkaden, Mosaiken und Marmorböden eine schöne Kulisse, um lokale italienische Marken zu kaufen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Marken-Souvenir sind, dann ist dies natürlich eine der besten Aktivitäten in Mailand, Italien, für Sie.


Anzeigen starten

Beitrag wird fortgesetzt


Santa Maria Della Grazie

Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien
Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien
Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien
Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien

Santa Maria delle Grazie ist eine Kirche und ein Dominikanerkloster im norditalienischen Mailand

Wenn Sie nach Mailand kommen, sollten Sie unbedingt den Komplex Santa Maria della Grazie besuchen. Hier ist das letzte Abendmahl von Da Vinci! Dieses Kloster wurde zwischen 1463 und 1490 erbaut und war sowohl Unserer Lieben Frau der Gnaden (Santa Maria) als auch der Heiligen Maria des Schnees (Santa Maria Della Neve) gewidmet.

Santa Maria Della Grazie wurde von Guiniforte Solari entworfen. Die Kirche selbst befindet sich im hinteren Teil des Komplexes, mit einem kleinen Kreuzgang und einem Garten davor, einem großen Kreuzgang auf der linken Seite, einem Atrium auf der rechten Seite und einem Refektorium am anderen Ende der Kirche.

Eine Sache zu beachten ist, dass die Eintrittskarten für die Santa Maria Della Grazie und das letzte Abendmahl ist anders, also müssen Sie sicherstellen, was Sie kaufen

Castello Sforzesco

Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien
Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien

Das Castello Sforzesco (Schloss Sforza) ist eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Mailand, Italien. Es stammt aus dem 15. Jahrhundert, wurde aber im Laufe der Jahre einigen Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten unterzogen. Das Museum für antike Kunst des Schlosses beherbergt Leonardo da Vincis berühmtes Gemälde Das letzte Abendmahl, das Sie unbedingt sehen müssen Tickets buchen für rechtzeitig, wenn Sie sehen möchten.

Das Schloss selbst ist beeindruckend genug, aber es gibt auch schöne Gärten und Museen innerhalb seiner Mauern und es wird oft als Veranstaltungsort für Musikkonzerte genutzt.

Das Schloss und die Gärten sind frei zugänglich, einzelne Museen erheben jedoch Eintrittsgebühren.


Anzeigen starten

Beitrag wird fortgesetzt


Parco Sempione (Sforza-Park)

Der Parco Sempione ist ein großer Park hinter dem Mailänder Schloss Sforza. Der Park wurde 1888 auf dem Gelände des zerstörten Castello Visconteo angelegt, das abgerissen wurde, um einen öffentlichen Platz für die Mailänder zu schaffen. Der Park enthält auch eine Reihe wichtiger Sehenswürdigkeiten und Denkmäler, darunter die Arena Civica, ein antikes römisches Amphitheater, das heute für Aufführungen und Veranstaltungen genutzt wird. Der Arc de Triomphe am Eingang zum Parco Sempione ist Teil von Napoleons Triumphbogen in Paris, den er nach dem Sieg über die Österreicher 1807 in Mailand nachbauen ließ.

Der Park ist voller gewundener Pfade, die von hoch aufragenden Bäumen beschattet werden. Es ist beliebt bei Joggern, Hundeausführern und anderen, die eine grüne Pause von der Stadt suchen, aber es gibt auch viel Platz und Bänke, auf denen Sie sich entspannen und die Aussicht genießen können.

Porta Sempione

Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien
Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien

Die Porta Sempione oder das Sempione-Tor ist eines der berühmtesten Wahrzeichen Mailands und eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Mailand. Es befindet sich im historischen Zentrum der Stadt und markiert den Beginn der Straße Corso Sempione, die nach Rho führt. Das Tor war Teil der alten Stadtmauer, die einst ganz Mailand umschloss und zwischen 1807 und 1810 unter Napoleon Bonaparte erbaut wurde. Dieser beeindruckende Triumphbogen sorgt für großartige Fotos, also halten Sie Ihre Kamera bereit.

Pinakothek Di Brera

Die Pinacoteca di Brera gilt als eines der wichtigsten Museen Mailands.

Es befindet sich in einem wunderschönen Gebäude, dem Palazzo Brera, im Herzen von Mailand. Der Palast wurde im 17. Jahrhundert erbaut und umfasst eine beeindruckende Bibliothek und einen botanischen Garten.

Die Pinacoteca di Brera ist ein Kunstmuseum, das eine umfangreiche Sammlung von Gemälden aus ganz Italien beherbergt. Es enthält mehr als 400 Werke von Künstlern wie Mantegna, Bellini, Piero della Francesca, Raffael, Tizian und Caravaggio. Das Museum hat auch eine große Sammlung von Skulpturen, Münzen und Zeichnungen.

Wenn Sie vorhaben, die Pinacoteca di Brera zu besuchen, sollten Sie sich mindestens 3 Stunden Zeit nehmen, um dieses erstaunliche Museum zu genießen.

Teatro Alla Scala

Das Teatro alla Scala ist ein Muss für jeden, der wissen möchte, wie das kulturelle Herz Mailands ist. Als eines der renommiertesten Opernhäuser der Welt hat es einige der größten Künstler der Geschichte beherbergt, darunter Stars wie Maria Callas und Luciano Pavarotti.

Die neoklassizistische Fassade, das atemberaubende Interieur und die unglaubliche Akustik werden auf dieser fantastischen Tour atemberaubend eingefangen.

Sie werden von einem erfahrenen Führer begleitet, der Ihnen etwas über die Geschichte der Mailänder Scala und ihre Rolle in der Mailänder Kultur erzählt. Die Tour beinhaltet den Eintritt sowohl zur monumentalen Königsloge als auch zur Bühne, auf der unzählige berühmte Schauspieler aufgetreten sind.

Die Führung durch das Teatro alla Scala beginnt mit einem Einführungsvideo, das die Geschichte dieses beeindruckenden Gebäudes vorstellt und Ihnen etwas über seine Rolle in der Mailänder Kultur erzählt. Anschließend gehen Sie mit Ihrem Guide durch das Theater und bewundern die beeindruckende neoklassizistische Architektur und Besonderheiten wie Marmorstatuen, vergoldete Kisten und Fresken in der Haupthalle.

Kein Besuch der Scala wäre komplett ohne einen Besuch der majestätischen königlichen Loge, die einst Adlige aus ganz Europa beherbergte. Sie werden auch hinter die Bühne gehen, um zu sehen, wo Opern aufgeführt werden, und erfahren, wie sie solche magischen Effekte erzeugen.


Anzeigen starten

Beitrag wird fortgesetzt


San Bernardino Alle Ossa

Mailand ist eine Stadt voller Geschichte und Kultur, aber ein Besuch der Kirche San Bernardino Alle Ossa oder „Our Lady of the Bones“ ist definitiv nichts für schwache Nerven.

San Bernardino Alle Ossa wurde 1145 an der Stelle eines Friedhofs aus der Römerzeit errichtet. Vor der Umnutzung in eine Kirche beherbergte der Friedhof eine der berühmtesten Pestgruben Europas.

Der Schwarze Tod dezimierte Mailands Bevölkerung im 16. Jahrhundert, und so viele Menschen starben, dass es unmöglich wurde, sie schnell genug zu begraben. Die Lösung bestand darin, in der Nähe des Friedhofs eine „Pestmauer“ zu errichten und diese als Massengrab unter freiem Himmel zu nutzen. Die Leichen wurden hinter dieser Mauer aufgestapelt und begraben, wenn auf dem eigentlichen Friedhof Platz war.

Diese Praxis wurde bis 1738 fortgesetzt, als auf dem Friedhof kaum noch Platz war. Um Platz für weitere Leichen zu schaffen, wurde ein Teil der Pestmauer niedergerissen und all diese Skelette wurden in ein Beinhaus in San Bernardino Alle Ossa gebracht, während sie darauf warteten, an der Reihe zu sein, richtig begraben zu werden – was nie geschah!

Fußballstadion San Siro

Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien
Die besten Aktivitäten in Mailand, Italien

Wenn Sie ein Fußballfan sind, ist San Siro die Top-Attraktion in Mailand, Italien. Es ist vielleicht nicht so berühmt wie einige andere Stadien in Europa, aber es ist auch einer der größten und besten Orte, um ein Fußballspiel in ganz Europa zu sehen.

Das Stadion San Siro, auch bekannt als Stadion Giuseppe Meazza (der Name des Spielers, nach dem es benannt wurde), ist die Heimat von zwei der größten Vereine Italiens – dem AC Mailand und Inter Mailand. Es ist auch das größte Stadion Italiens mit einer Kapazität von 80.000 Zuschauern.

Das Stadion wurde 1926 erbaut, aber seitdem viele Male renoviert. Die letzte Renovierung fand 2008 statt, als das Stadion um einen dritten Rang erweitert wurde. Die Kapazität stieg auf 80.000 Sitzplätze.

San Siro liegt am Stadtrand von Mailand und kann mit der U-Bahn oder mit dem Bus von der Piazza del Duomo aus erreicht werden.

Vergnügungspark Gardland

Top-Aktivitäten in Mailand, Italien
Die besten Aktivitäten in Mailand Italien – Quelle

Gardaland ist ein Vergnügungspark im Nordosten Italiens. Der Park wurde 1975 eröffnet. Er ist der berühmteste und meistbesuchte Vergnügungspark Italiens, mit anderen italienischen Parks wie Mirabilandia, Aquafan, Canevaworld Resort und Etnaland. Der Park gehört der Merlin Entertainments Group.

Gardaland hat 39 Fahrgeschäfte und Attraktionen, darunter sieben Achterbahnen. Die neueste Attraktion ist ein Dive Coaster namens Oblivion: The Black Hole, der im April 2011 eröffnet wurde.

Wenn Sie mit Kindern reisen, Ein Tagesausflug ins Gardaland gehört zu den Top-Aktivitäten in Mailand. Es ist Italiens führender Vergnügungspark, und die Fahrgeschäfte werden diesem Ruf gerecht. Es gibt Achterbahnen, Wasserrutschen und andere Attraktionen, die von zahm bis weißknöchel reichen. Gardaland ist nicht gerade ein wilder Themenpark (es gibt keine Achterbahnen, die so groß und aufregend sind wie die von Six Flags in den USA), aber es ist immer noch einer der angesehensten Parks in Europa.

Sie können auch das Gardaland Sea Life Aquarium besuchen und die Tickets dort online kaufen, um die Wartezeit in der Warteschlange zu vermeiden.

Google Maps Vollständige Reiseroute


Das waren die besten Dinge, die Sie in Mailand, Italien, tun können, wenn Sie während Ihrer Reise unterwegs sind.

Wenn Sie nach Optionen und mehr Reiseführern für Italien suchen, können Sie den weiteren Beitrag unten lesen



Pinn Sie uns an, um uns zu unterstützen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert