Französische Riviera

Die Französische Riviera, auch Côte d'Azur genannt, ist ein spektakulärer Küstenabschnitt am Mittelmeer im Süden Frankreichs, der für seinen Glamour, seine atemberaubenden Strände und seine malerischen Städte bekannt ist. Ein Besuch der Französischen Riviera ist für viele Reisende, die Luxus und Schönheit erleben möchten, ein Traum. In diesem Reiseführer geben wir Tipps, wie Sie diese bezaubernde Region mit kleinem Budget erkunden können, und geben Einblicke aus der Sicht eines Einheimischen.

Warum besuchen Sie die Französische Riviera?


Grundlegende Informationen zu Französische Riviera

Um den Charme der Côte d'Azur zu entdecken, müssen Sie in die reiche Kultur, Geschichte und Naturschönheit eintauchen, die diese Region zu bieten hat.

Vom Reichtum Monacos bis zum Glanz Cannes ist die französische Riviera eine Fundgrube an Erlebnissen, die darauf warten, erkundet zu werden.

Die beste Reiseroute für einen Ausflug an die französische Riviera umfasst sehenswerte Ziele wie Antibes, Villefranche-sur-Mer und Menton.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Südfrankreich? Um das Beste aus Ihrer Reise herauszuholen, müssen Sie unbedingt die Hochsaison und die Nebensaison berücksichtigen.

Ort
Hübsch

Sprache
Französisch

Währung
EURO

Zeitzone
UTC+1 und UTC

Bevölkerung
342,000

Kriminalitätsrate
Mäßig

Weiterlesen Ist Nizza sicher für einen Besuch??

Fotos von Französische Riviera

Die besten Strände an der französischen Riviera

  1. Strand von Pampelonne: Dieser ikonische goldene Sandstrand in der Nähe von St. Tropez ist für seine lebendige Atmosphäre, Promi-Sichtungen und gehobenen Strandclubs bekannt.
  2. Strand von La Garoupe: Eingebettet in Cap d'Antibes bietet dieser malerische Strand kristallklares Wasser, einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer und eine entspannte Atmosphäre, die ideal zum Sonnenbaden und Schwimmen ist.
  3. Strand von Paloma: Paloma Beach liegt auf der exklusiven Halbinsel Cap Ferrat und bietet ruhiges türkisfarbenes Wasser, makellose Kieselsteine und eine üppige Umgebung. Damit ist er ein abgeschiedener Rückzugsort für Strandbesucher, die Ruhe suchen.
  4. Strand von l'Escalet: Versteckt in der Nähe von Ramatuelle bietet dieses verborgene Juwel unberührte Naturschönheit, abgeschiedene Buchten und atemberaubende Küstenwanderungen und ist damit ein beliebter Ort für alle, die einen ruhigen Rückzugsort inmitten einer atemberaubenden Landschaft suchen.

Weiterlesen

Die besten Sehenswürdigkeiten an der französischen Riviera

  1. Promenade des Anglais, Nizza: Ein malerischer Boulevard entlang der azurblauen Küste von Nizza, der atemberaubende Ausblicke, ein pulsierendes Straßenleben und Zugang zu wunderschönen Stränden bietet und ihn zu einem Muss für gemütliche Spaziergänge und Leute beobachten macht.
  2. Altstadt (Vieux Nice): Ein bezauberndes Labyrinth aus engen Gassen, farbenfrohen Gebäuden und lebhaften Märkten in Nizza, voller Geschichte, Kultur und kulinarischer Genüsse, das Besuchern einen authentischen Eindruck des reichen Erbes der französischen Riviera vermittelt.
  3. Monaco: Ein glamouröses Fürstentum, das für seine opulenten Casinos, Luxusyachten und das prestigeträchtige Viertel Monte Carlo bekannt ist, wo Besucher berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Fürstenpalast, die Kathedrale von Monaco und die berühmte Grand-Prix-Rennstrecke von Monaco erkunden können.
  4. Eze Dorf: Auf einer dramatischen Klippe mit Blick auf das Mittelmeer gelegen, bietet das Dorf Eze einen atemberaubenden Panoramablick, mittelalterliche Kopfsteinpflasterstraßen und bezaubernde Gärten und stellt so eine romantische und malerische Kulisse zum Erkunden und Entspannen dar.

Weiterlesen

Kurztipps für Frankreich

  1. Planen Sie im Voraus für die Hochsaison: Buchen Sie Unterkünfte und Aktivitäten rechtzeitig im Voraus, insbesondere während der geschäftigen Sommermonate.
  2. Entdecken Sie die Nebensaison: Erwägen Sie einen Besuch im Frühling oder Herbst, da dann weniger los ist und das Wetter milder ist.
  3. Packen Sie entsprechend: Bringen Sie leichte Kleidung mit, Sonnencremeund mehrere Schichten für kühlere Abende.
  4. Erleben Sie die lokale Kultur: Lernen Sie grundlegende französische Ausdrücke, respektieren Sie die lokalen Bräuche und tauchen Sie ein in die Küche und Traditionen der Region.

Weiterlesen


Beste Reisezeit für die Französische Riviera

Hochsaison: Sommerpracht

Juni bis August– Während der Sommermonate ist die französische Riviera auf ihrem Höhepunkt. Das Wetter ist warm, das Mittelmeer ist einladend blau und die Küste erwacht mit geschäftigen Strandclubs, glamourösen Partys und einem pulsierenden Nachtleben zum Leben.

Nebensaison: Freuden im Frühling und Herbst

April bis Mai (Frühling) und September bis Oktober (Herbst)
Für diejenigen, die einen Ausgleich zwischen angenehmem Wetter und weniger Menschenmassen suchen, bieten die Nebensaisonen Frühling und Herbst einen attraktiven Kompromiss.

Nebensaison: Winterruhe

November bis März
Der Winter ist vielleicht nicht die erste Wahl für einen Strandurlaub, aber auch in der Nebensaison hat die Côte d’Azur ihren Charme.

Lesen Sie mehr über die beste Reisezeit für die Côte d’Azur

Benötigen Sie ein Visum für den Besuch der Französische Riviera?

Für den Besuch der französischen Riviera, auch Côte d'Azur genannt, benötigen Reisende aus bestimmten Ländern möglicherweise ein Visum.

Die Visabestimmungen variieren je nach Nationalität des Besuchers und Dauer seines Aufenthalts.

Reisende sollten die spezifischen Visabestimmungen für ihr Land prüfen, bevor sie ihre Reise an die französische Riviera planen.

Erkundung der Französische Riviera für kleines Geld

Wenn Reisende die französische Riviera mit kleinem Budget erkunden, können sie die atemberaubende Schönheit, die reiche Kultur und die lebendige Atmosphäre der Region erleben, ohne zu viel auszugeben. Indem sie eine preiswerte Unterkunft wählen, an kostenlosen und kostengünstigen Aktivitäten teilnehmen, strategisch speisen und beim Transport sparen, können Besucher alles genießen, was die französische Riviera zu bieten hat, ohne dabei ihr Budget zu überschreiten.

Preiswerte Unterkunftsmöglichkeiten

Entdecken Sie günstige Unterkunftsmöglichkeiten wie Hostels, Pensionen und Budget-Hotels an der französischen Riviera. Buchen Sie im Voraus und übernachten Sie etwas weiter im Landesinneren oder in kleineren Städten, um günstigere Preise zu finden.


Essen mit kleinem Budget

Erleben Sie die lokale Küche, ohne zu viel auszugeben, indem Sie nach erschwinglichen Speisemöglichkeiten suchen. Suchen Sie nach zwanglosen Restaurants, Straßenimbissen und lokalen Bäckereien, die köstliche und preisgünstige Mahlzeiten anbieten. Erwägen Sie außerdem ein Picknick mit frischen Produkten vom Markt für ein kostengünstiges Speiseerlebnis mit Aussicht.

Eine Luftaufnahme einer Stadt auf einer Klippe mit Blick auf den Ozean.
Ist die französische Riviera teuer?

Kostenlose und kostengünstige Aktivitäten

Entdecken Sie die Fülle an kostenlosen und kostengünstigen Aktivitäten an der französischen Riviera. Genießen Sie Sonnenbaden und Schwimmen an öffentlichen Stränden, erkunden Sie charmante Dörfer, wandern Sie auf malerischen Pfaden und besuchen Sie lokale Märkte, um die Kultur der Region kennenzulernen, ohne Ihr Budget zu sprengen.


Transporteinsparungen

Sparen Sie Geld bei den Transportkosten, indem Sie öffentliche Busse und Züge nutzen, um die französische Riviera zu erkunden. Erwägen Sie den Kauf von Regionalfahrkarten zu ermäßigten Preisen und nutzen Sie die Möglichkeit, Fahrräder für kurze Fahrten zwischen den Städten auszuleihen. Darüber hinaus können Fahrgemeinschaften oder Mitfahrdienste helfen, die Kosten für längere Fahrten zu senken.

Ist die französische Riviera teuer?

Ja, die französische Riviera gilt als ein ziemlich teurer Urlaubsort, zählt zu den teuerste Reiseziele in Europa. In dieser Region, die für ihre atemberaubende Küste und ihren luxuriösen Lebensstil bekannt ist, können die Kosten in die Höhe schnellen, insbesondere in touristischen oder gehobenen Gegenden. Egal, ob es sich um eine einfache Mahlzeit oder ein Getränk handelt, Sie müssen damit rechnen, deutlich mehr auszugeben, als in weniger wohlhabenden Reisezielen.

Dieser Aspekt der französischen Riviera macht es für Reisende unerlässlich, ihr Budget entsprechend einzuplanen oder nach weniger kostspieligen Alternativen zu suchen, um ihren Aufenthalt in vollen Zügen zu genießen, ohne sich in Unkosten stürzen zu müssen.

Sie können Geld sparen, indem Sie auf den Aufenthalt in teuren Orten wie Monaco oder Cannes verzichten und stattdessen an Orten wie Antibes und Menton übernachten.

Was gibt es zu sehen und zu tun?

Damit Sie Ihren Besuch an der französischen Riviera optimal genießen können, ist die Planung Ihrer Reiseroute entscheidend. Ob Sie am Strand Sonne tanken, historische Sehenswürdigkeiten erkunden oder Gourmetküche genießen möchten, die Region bietet ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten. Wir helfen Ihnen dabei, die perfekte Route zu planen, die auch Sehenswürdigkeiten umfasst, die Sie nicht verpassen sollten, wie den Fürstenpalast in Monaco und die Promenade des Anglais in Nizza.

Strand von La Garoupe, Antibes

Der Plage de la Garoupe liegt an der Küste von Antibes und ist für sein kristallklares Wasser und seinen makellosen weißen Sand bekannt. Verbringen Sie einen entspannten Tag mit Sonnenbaden, Schwimmen und genießen Sie den Panoramablick auf das Mittelmeer.

Strand von Paloma, Saint-Jean-Cap-Ferrat

Versteckt auf der exklusiven Halbinsel Saint-Jean-Cap-Ferrat strahlt Paloma Beach Luxus und Ruhe aus. Entspannen Sie auf dem weichen Sand, genießen Sie frische Meeresfrüchte im Strandrestaurant und bewundern Sie das azurblaue Wasser mit den luxuriösen Yachten.

Strand Pampelonne, Saint-Tropez

Erleben Sie das glamouröse Ambiente von Saint-Tropez am Strand Pampelonne, wo sich goldener Sand entlang der glitzernden Küste erstreckt. Treffen Sie Prominente, genießen Sie ein Abendessen am Strand und saugen Sie die lebendige Atmosphäre dieses ikonischen Reiseziels auf.

Fürstenpalast, Monaco

Betreten Sie die opulente Welt des Königshauses im Fürstenpalast in Monaco. Erkunden Sie prächtige Prunkräume, bewundern Sie den Panoramablick auf das Mittelmeer und erleben Sie die traditionelle Wachablösungszeremonie, die einen Einblick in die königliche Geschichte Monacos bietet.

Musée Matisse, Nizza

Tauchen Sie im Musée Matisse in Nizza in die pulsierende Welt der Kunst ein. Das Museum beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Werken des berühmten französischen Künstlers Henri Matisse und zeigt seine ikonischen Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen und bietet Einblick in sein kreatives Genie.

Kapelle des Rosaire von Vence

Entdecken Sie spirituelle Ruhe in der Chapelle du Rosaire de Vence, einem Meisterwerk modernistischer Architektur, das von Henri Matisse selbst entworfen wurde. Bewundern Sie die harmonische Mischung aus Farbe, Form und Licht, während Sie diesen heiligen Ort erkunden, den Matisse als seine Krönung betrachtete.

Le Vieux Nice, Nizza

Schlendern Sie durch die labyrinthischen Straßen der Altstadt von Nizza und entdecken Sie eine wahre Schatzkammer kulinarischer Genüsse. Von geschäftigen Märkten voller frischer Produkte bis hin zu gemütlichen Bistros, die traditionelle Küche aus Nizza servieren, ist Le Vieux Nice ein Paradies für Feinschmecker auf der Suche nach authentischen Aromen.

Marché Forville, Cannes

Tauchen Sie ein in die lebendige Atmosphäre des Marché Forville, Cannes‘ berühmtem Markt voller lokaler Köstlichkeiten. Stöbern Sie an Ständen voller saisonaler Früchte, duftender Kräuter und handwerklich hergestellter Käsesorten und genießen Sie anschließend ein Gourmet-Picknick mit Blick auf den Hafen.

Alter Hafen, Marseille

Begeben Sie sich auf eine kulinarische Reise im Vieux Port von Marseille, wo Meeresfrüchte im Mittelpunkt stehen. Probieren Sie in einem der Restaurants am Hafen eine saftige Bouillabaisse, einen traditionellen provenzalischen Fischeintopf, begleitet von knusprigen Baguettes und gekühltem Roséwein.

Kurze Reiseroute

Französische Riviera Route

Falls Sie nach einer Reiseroute für die französische Riviera suchen, bin ich für Sie da.

2 Tage an der französischen Riviera

Tag 1: Nizza und Monaco

  • Morgen: Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Spaziergang entlang der berühmten Promenade des Anglais in Nizza. Bewundern Sie das azurblaue Wasser des Mittelmeers und tauchen Sie in die lebendige Atmosphäre dieser malerischen Küstenstadt ein.
  • Mittag: Erkunden Sie die charmante Altstadt (Vieux Nice), wo die schmalen Kopfsteinpflasterstraßen von farbenfrohen Gebäuden, lebhaften Märkten und urigen Cafés gesäumt sind. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, lokale Spezialitäten wie Socca (Kichererbsenpfannkuchen) und Pissaladière (Zwiebelkuchen) zu probieren.
  • Nachmittag: Steigen Sie in einen Zug oder Bus und fahren Sie in das glamouröse Fürstentum Monaco. Besuchen Sie den Fürstenpalast, um die Wachablösungszeremonie mitzuerleben, und bestaunen Sie den Panoramablick vom Jardin Exotique.
  • Abend: Gönnen Sie sich ein luxuriöses Abendessen in einem der mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants von Monaco mit Blick auf die glitzernden Lichter der Stadt. Lassen Sie den Abend mit einem Spaziergang durch das berühmte Casino von Monte Carlo ausklingen.

Tag 2: Cannes und Antibes

  • Morgen: Machen Sie eine malerische Fahrt entlang der Küste nach Cannes, berühmt für sein Filmfestival und seinen glamourösen Lebensstil. Erkunden Sie die schicken Boutiquen entlang der Promenade La Croisette und entspannen Sie an den Sandstränden.
  • Mittag: Genießen Sie ein gemütliches Mittagessen in einem Restaurant am Wasser mit Blick auf die Bucht von Cannes. Verwöhnen Sie sich mit frischen Meeresfrüchten und lokalen provenzalischen Spezialitäten, gepaart mit einem Glas Roséwein.
  • Nachmittag: Setzen Sie Ihre Reise nach Antibes fort, einer charmanten Stadt, die für ihre mittelalterliche Architektur und ihr künstlerisches Erbe bekannt ist. Besuchen Sie das Picasso-Museum im historischen Château Grimaldi und schlendern Sie am malerischen Port Vauban entlang.
  • Abend: Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt von Antibes und entdecken Sie verborgene Schätze wie Kunsthandwerksläden und malerische Cafés. Genießen Sie ein romantisches Abendessen in einem örtlichen Bistro, bevor Sie nach Nizza zurückkehren.

5-tägige Reiseroute für die französische Riviera

Tag 1: Nizza und Villefranche-sur-Mer

  • Morgen: Beginnen Sie Ihre Erkundung der französischen Riviera in Nizza. Besuchen Sie das Marc Chagall Nationalmuseum, um die Meisterwerke des Künstlers zu bewundern, und schlendern Sie durch die stimmungsvollen Straßen der Altstadt von Nizza.
  • Mittag: Genießen Sie ein gemütliches Mittagessen in einem Restaurant am Meer mit Blick auf die Bucht der Engel. Probieren Sie regionale Spezialitäten wie Salade Niçoise und Pissaladière zusammen mit einem Glas Wein aus der Region.
  • Nachmittag: Machen Sie eine kurze Zugfahrt nach Villefranche-sur-Mer, einem malerischen Fischerdorf zwischen Nizza und Monaco. Erkunden Sie das farbenfrohe Hafengebiet und entspannen Sie an den Sandstränden.
  • Abend: Speisen Sie in einem Restaurant am Wasser und genießen Sie frische Meeresfrüchte aus der Region. Lassen Sie den Tag mit einem romantischen Spaziergang bei Sonnenuntergang entlang der malerischen Küste ausklingen.

Tag 2: Monaco und Eze

  • Morgen: Verbringen Sie den Morgen damit, das Fürstentum Monaco zu erkunden. Besuchen Sie den opulenten Fürstenpalast, schlendern Sie durch die exotischen Gärten und versuchen Sie Ihr Glück im Casino von Monte Carlo.
  • Mittag: Genießen Sie eine malerische Fahrt entlang der Moyenne Corniche zum mittelalterlichen Dorf Eze. Erkunden Sie die mit Kunsthandwerksläden gesäumten Kopfsteinpflasterstraßen und bewundern Sie den Panoramablick auf das Mittelmeer.
  • Nachmittag: Besuchen Sie den Jardin Exotique und entdecken Sie eine beeindruckende Sammlung von Kakteen und Sukkulenten aus aller Welt. Erkunden Sie die Ruinen der alten Burg hoch über dem Dorf.
  • Abend: Speisen Sie in einem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant in Eze und genießen Sie Gourmetküche, die von den Aromen der Provence inspiriert ist. Stoßen Sie mit einem Glas Champagner auf einen Tag voller Abenteuer an und genießen Sie dabei den Blick auf die glitzernden Lichter der Küste.

Tag 3: Cannes und Saint-Tropez

  • Morgen: Machen Sie sich auf den Weg nach Cannes, dem glamourösen Badeort, der für sein Filmfestival berühmt ist. Spazieren Sie den Boulevard de la Croisette entlang und bewundern Sie die luxuriösen Boutiquen und renommierten Hotels.
  • Mittag: Entspannen Sie sich an den Sandstränden von Cannes und genießen Sie die mediterrane Sonne. Genießen Sie ein erfrischendes Bad im azurblauen Wasser oder versuchen Sie sich in Wassersportarten wie Paddleboarding oder Jetski.
  • Nachmittag: Setzen Sie Ihre Reise nach Saint-Tropez fort, dem Spielplatz der Reichen und Berühmten. Erkunden Sie die charmante Altstadt und stöbern Sie in den trendigen Boutiquen entlang des Vieux Port.
  • Abend: Speisen Sie in einem Strandrestaurant in Saint-Tropez und probieren Sie frische Meeresfrüchte und provenzalische Spezialitäten. Tanzen Sie die Nacht durch in einem der legendären Strandclubs am Strand Pampelonne.

Tag 4: Antibes und Grasse

  • Morgen: Erkunden Sie die historische Stadt Antibes mit ihrer bezaubernden Altstadt und einem geschäftigen Markt. Besuchen Sie das Picasso-Museum im Château Grimaldi und schlendern Sie am malerischen Port Vauban entlang.
  • Mittag: Genießen Sie ein gemütliches Mittagessen in einem traditionellen provenzalischen Restaurant in Antibes. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie Bouillabaisse und Ratatouille zusammen mit einem Glas Roséwein.
  • Nachmittag: Besuchen Sie Grasse, die Parfümhauptstadt der Welt. Nehmen Sie an einer Führung durch eine Parfümfabrik teil, lernen Sie die Kunst der Parfümherstellung kennen und kreieren Sie Ihren eigenen, einzigartigen Duft.
  • Abend: Speisen Sie in einem Gourmetrestaurant in Grasse und genießen Sie ein kulinarisches Fest, das von den Aromen der Provence inspiriert ist. Genießen Sie lokale Köstlichkeiten wie Trüffel und mit Lavendel verfeinerte Gerichte.

Tag 5: Menton und Cap Ferrat

  • Morgen: Erkunden Sie die charmante Stadt Menton, die für ihre farbenfrohen Gebäude und üppigen Gärten bekannt ist. Besuchen Sie die historische Altstadt und schlendern Sie entlang der malerischen Uferpromenade.
  • Mittag: Genießen Sie ein gemütliches Mittagessen in einem Restaurant am Meer in Menton und genießen Sie frische Meeresfrüchte und mediterrane Küche. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie Barbajuans (gefülltes Gebäck) und gefülltes Gemüse.
  • Nachmittag: Fahren Sie zum Cap Ferrat, einer malerischen Halbinsel voller luxuriöser Villen und botanischer Gärten. Besuchen Sie die Villa Ephrussi de Rothschild und bewundern Sie die opulenten Innenräume und den atemberaubenden Meerblick.
  • Abend: Beenden Sie Ihr Abenteuer an der französischen Riviera mit einer Bootsfahrt bei Sonnenuntergang entlang der Küste von Cap Ferrat. Stoßen Sie auf unvergessliche Erinnerungen an, während Sie zusehen, wie die Sonne hinter dem Horizont versinkt.

Einwöchige Reiseroute durch die französische Riviera

Tag 1: Ankunft in Nizza

  • Morgen: Kommen Sie in Nizza an und checken Sie in Ihrer Unterkunft ein. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang entlang der Promenade des Anglais und genießen Sie die mediterrane Sonne.
  • Nachmittag: Erkunden Sie die bezaubernde Altstadt (Vieux Nice) und entdecken Sie versteckte Juwelen wie den Markt Cours Saleya und die Kathedrale Sainte-Réparate.
  • Abend: Genießen Sie ein Abendessen in einem lokalen Restaurant und probieren Sie die traditionelle Küche Nizzas zusammen mit einem Glas Wein aus der Region.

Tag 2: Monaco und Eze

  • Morgen: Machen Sie einen Tagesausflug nach Monaco und erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, darunter den Fürstenpalast, das Casino von Monte Carlo und das Ozeanographische Museum.
  • Nachmittag: Besuchen Sie das mittelalterliche Dorf Eze und erkunden Sie seine Kopfsteinpflasterstraßen, Kunsthandwerksläden und botanischen Gärten.
  • Abend: Speisen Sie in einem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant in Eze und genießen Sie den Panoramablick auf das Mittelmeer.

Tag 3: Cannes und Antibes

  • Morgen: Fahren Sie nach Cannes und schlendern Sie über den Boulevard de la Croisette, wo sich luxuriöse Boutiquen und renommierte Hotels befinden.
  • Nachmittag: Erkunden Sie die historische Stadt Antibes und besuchen Sie das Picasso-Museum im Château Grimaldi.
  • Abend: Genießen Sie ein Abendessen in einem Restaurant am Wasser in Antibes und beobachten Sie den Sonnenuntergang über dem Mittelmeer.

Tag 4: Saint-Tropez

  • Morgen: Machen Sie einen Tagesausflug nach Saint-Tropez und erkunden Sie die charmante Altstadt und die trendigen Boutiquen.
  • Nachmittag: Entspannen Sie an den Sandstränden von Saint-Tropez und genießen Sie die glamouröse Atmosphäre.
  • Abend: Speisen Sie in einem Strandrestaurant und probieren Sie frische Meeresfrüchte und provenzalische Spezialitäten.

Tag 5: Grasse und Menton

  • Morgen: Besuchen Sie Grasse, die Parfümhauptstadt der Welt, und nehmen Sie an einer Führung durch eine Parfümfabrik teil.
  • Nachmittag: Erkunden Sie die charmante Stadt Menton und schlendern Sie entlang der Uferpromenade.
  • Abend: Genießen Sie ein Abendessen in einem Restaurant am Meer und probieren Sie mediterrane Küche zusammen mit lokalen Weinen.

Tag 6: Cap Ferrat und Villefranche-sur-Mer

  • Morgen: Erkunden Sie die malerische Halbinsel Cap Ferrat und besuchen Sie die Villa Ephrussi de Rothschild.
  • Nachmittag: Entspannen Sie an den Sandstränden von Villefranche-sur-Mer und genießen Sie das Schwimmen im kristallklaren Wasser.
  • Abend: Speisen Sie in einem Restaurant am Meer und beobachten Sie den Sonnenuntergang über der Bucht der Engel.

Tag 7: Abreise aus Nizza

  • Morgen: Genießen Sie vor dem Auschecken ein gemütliches Frühstück in Ihrem Hotel.
  • Nachmittag: Machen Sie einen letzten Spaziergang entlang der Promenade des Anglais und verabschieden Sie sich von der französischen Riviera.
  • Abend: Verlassen Sie Nizza und fahren Sie mit Erinnerungen an eine zauberhafte Woche an der Mittelmeerküste nach Hause.

Flug zur Côte d'Azur

Der wichtigste internationale Flughafen an der französischen Riviera ist der Flughafen Nizza Côte d'Azur (NCE).

Er dient als wichtigster Flughafen für Reisende aus verschiedenen internationalen Zielorten und bietet Verbindungen zu Großstädten in ganz Europa sowie Langstreckenflüge zu Zielorten weltweit.

Der Flughafen Nizza Côte d'Azur befindet sich in Nizza und ist für Besucher, die die Region der französischen Riviera erkunden, leicht zu erreichen.

Wenn Sie spät in der Nacht ankommen, können Sie Buchen Sie einen privaten Transfer um sicher zu Ihrem Hotel zu gelangen.

Ein Auto an der französischen Riviera mieten

Ich empfehle Ihnen, während Ihrer Reise an die französische Riviera mit dem Zug zu reisen, da dies normalerweise günstiger ist und eine hervorragende Anbindung bietet. Wenn Sie jedoch für mehr Flexibilität lieber ein Auto mieten möchten, können Sie im Voraus buchen, um Ihre Reise zu vereinfachen. Genießen Sie die Schönheit der Region, indem Sie die charmanten Städte und atemberaubenden Landschaften der französischen Riviera erkunden!

Wir sind für Sie da

FAQ zur Côte d’Azur

Alle Zweifel an der französischen Riviera ausräumen

Die französische Riviera, auch Côte d'Azur genannt, ist ein glamouröser Küstenabschnitt am Mittelmeer im Südosten Frankreichs. Sie ist berühmt für ihre atemberaubenden Strände, luxuriösen Resorts und ihre lebendige Kulturszene.

Einige der Reiseziele an der französischen Riviera, die man unbedingt besuchen sollte, sind Nizza, Cannes, Monaco, Antibes, Saint-Tropez und Menton. Jedes dieser Reiseziele bietet seine eigenen einzigartigen Attraktionen, von historischen Sehenswürdigkeiten bis hin zu wunderschönen Stränden und einem pulsierenden Nachtleben.

In Nizza können Besucher die Altstadt (Vieux Nice) erkunden, entlang der Promenade des Anglais spazieren, das Marc Chagall-Nationalmuseum besuchen und den Panoramablick vom Schlossberg (Colline du Château) genießen.

Cannes ist berühmt für seine Filmfestspiele, aber Besucher können auch an der Croisette einkaufen, an den Sandstränden entspannen, die historische Altstadt (Le Suquet) erkunden und das Musée de la Castre besuchen.

Zu den Gerichten, die man an der französischen Riviera unbedingt probieren sollte, gehören Salade Niçoise, Socca (Kichererbsenpfannkuchen), Bouillabaisse (Fischeintopf), Ratatouille und lokale Meeresfrüchtegerichte. Vergessen Sie nicht, regionale Weine und köstliches Gebäck wie Tarte Tropézienne zu probieren.

Haben Sie noch Fragen, dann fragen Sie mich

Abonnieren Sie, um weitere Tipps zur Côte d’Azur zu erhalten

Wir werden Sie sicher nicht zuspammen 🙂