15 Aktivitäten in Las Palmas

Las Palmas ist ein Spanisch an der Küste gelegene Stadt. Abgesehen von den Stränden und Wassersportarten gibt es in Las Palmas zahlreiche unterhaltsame Dinge zu tun.

Las Palmas ist ein Spanisch Stadt und ist die neuntgrößte Stadt in Spanien. Es liegt im nordöstlichen Teil der Insel Gran Canaria, etwa 150 Kilometer von der marokkanischen Küste entfernt. Die Stadt wurde im 15. Jahrhundert von Juan Rejon gegründet. Das Klima der Insel ist tropisch, da es warme, trockene Sommer und warme Winter gibt.

Trotz des tropischen Klimas sind die Winter- und Sommermonate gleichermaßen beliebt. Um den Sommer auf der Insel zu erleben, ist die beste Reisezeit zwischen Juli und September. Der Regen tritt zwischen Ende November bis Anfang Januar auf.

Diese wunderschöne historische Stadt ist ebenso berühmt für ihr Essen wie für ihre Geschichte. Auf der ganzen Insel gibt es gute Restaurants. Man kann eine Vielzahl guter Speisen wie Fisch, Käse, Mojo, Pella de Gofio usw. bekommen. Auf der Insel gibt es vegetarische und vegane Restaurants.

15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann – der beste Reiseführer

15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann

Der schöne Inselstaat hat eine interessante Geschichte und Architektur. Es gibt viele Touristen, die die Stadt besuchen. Die Sommer- und Wintermonate sind bei Touristen gleichermaßen beliebt. In den umliegenden Dörfern gibt es viel zu entdecken. Die schöne Landschaft ist eine bedeutende Touristenattraktion.


Dieser Artikel wird Sie über die 15 besten Aktivitäten in Las Palmas informieren, damit Sie Ihre Reise in vollen Zügen genießen können! Hier ist eine Liste aller Aktivitäten in Las Palmas:

Casa de Colón

Casa de Colon, auch bekannt als das Haus des Kolumbus, ist eine beliebte Touristenattraktion auf der Insel. Kolumbus brachte sein Schiff in den Hafen von Las Palmas, um einige kleine Reparaturen vorzunehmen. Die Casa de Colon ist ein emblematisches Kulturinstitut der Stadt. Das Museum zeigt Columbus' Reise auf die Insel.


Zwischen 1492 und 1493 unternahm Kolumbus viele Reisen auf die Insel, um sich die Unterstützung der Katholischen Könige für sein ehrgeiziges Projekt zu sichern, nämlich nach Westen nach Indien zu segeln.


Das Museum befindet sich in Vegueta, einem der ältesten Viertel der Insel. So ist die Nachbarschaft seit dem Jahr 1973 unter dem künstlerischen Erbe aufgeführt.

Entdecken Sie die Straßen von Vegueta

Dinge zu tun in Las Palmas
Foto von Hert Niks auf Unsplash: 15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann

Vegueta ist seit dem Jahr 1973 ein künstlerisches Erbe. Der Bezirk war einst das Zentrum und die Grundlage von Las Palmas. Die historische Architektur ist bewundernswert und hat kopfsteingepflasterte Gassen. Die Kathedralen sind ein Muss und ein Muss.

Vegueta war die ursprüngliche Siedlung und die Einkaufsmöglichkeiten in der Gegend befinden sich im Einkaufszentrum Triana.

Gehen Sie auf eine Hälfte Tagesausflug von Las Palmas nach Nord-Lanzarote

Dinge zu tun in Las Palmas
Dinge zu tun in Las Palmas

Entdecken Sie bei einer geführten Bustour die Highlights der Kanareninsel im Nordosten Spaniens. Halten Sie an, um Mirador del Río und Jameos del Agua zu umrunden.

Sehen Sie die schönsten Orte im nördlichen Teil von Lanzarote mit dem Bus. Besuchen Sie zusammen mit Ihrem Ausflugsführer atemberaubende Höhlen und Klippen.

Bewundern Sie zunächst die Kirche und die Kopfsteinpflasterstraßen im alten Dorf Teguise. Durchqueren Sie die Stadt Los Valles und fahren Sie in Richtung Haría, um fantastische Perspektiven auf den Palmenhain namens „Das Tal der tausend Palmen“ zu genießen.

Kommen Sie am Mirador del Río an der steilen Klippe von Famara an und erhaschen Sie einen Blick auf die Insel Graciosa. Bewundern Sie die Entspannung des Chinijo-Archipels aus einer brillanten Perspektive.

Machen Sie einen letzten Abstecher in Jameos del Agua, eine Höhle von schlichter Pracht, deren Landschaft sich durch Vulkanausbrüche verändert hat.

Wir empfehlen Ihnen, die Tickets im Voraus zu buchen Tagesausflug von Las Palmas nach Lanzarote.

Dinge zu tun in Las Palmas

Sonnenbaden in Las Canteras

15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann
Foto von Kim Becker auf Unsplash : Aktivitäten in Las Palmas

Dieser Strand wird zum besten Strand Europas gekürt. Ein Sonnenbad in Las Canteras ist ein wunderschönes Erlebnis. Der Strand ist sehr belebt und sauber. Es gibt verschiedene Geschäfte und Restaurants. Der Strand ist ein familienfreundlicher Strand und Sie können auch surfen und schnorcheln.


Aufgrund der Sauberkeit des Strandes empfiehlt es sich, einen ausgedehnten Barfußspaziergang zu unternehmen. Der Strand ist zugänglich, da er über Parkplätze, Umkleidekabinen und Sportzonen verfügt.

Castillo De La Luz

Castillo de la Luz ist eine alte Festung und eines der berühmtesten Wahrzeichen von Las Palmas. Das Fort wurde 1494 erbaut und war bis zum Jahr 1800 eine wichtige Verteidigungsstruktur. Ursprünglich befand sich die Festung auf einem Riff, aber die Entwicklung der Stadt führte zu einer Standortverlagerung auf das Festland. Es liegt in einer Entfernung von 150 Metern vom Meer entfernt.


Die Festung wurde später im Jahr 1941 in das Spanische Historische Kunstdenkmal aufgenommen und im Jahr 1998 restauriert. Die Burg hat einen quadratischen Grundriss und runde Türme. Es gibt Mauersteine auf drei Ebenen und die Tür ist ein Halbkreisbogen.

Surfen

Foto von Austin Neill auf Unsplash: 15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann

Surfen ist die beliebteste Aktivität in Las Palmas. Es gibt viele erfahrene Surfer und Anfänger. Es gibt zwei große Bereiche, in denen gesurft wird. Die beste Surfsaison auf den Inseln ist von September bis April. Die Sommermonate von Mai bis August erhalten nicht viel Publikum. Die Anfänger werden von professionellen Instruktoren ausgebildet und es gibt auch Rettungsschwimmer.

Museo Canario

Besuchen Sie das Museo Canario, wenn Sie ein Geschichtsfan sind. Das Museum wurde im Jahr 1879 gegründet und das Ziel der Entwicklung des Museums war es, einen Raum für wissenschaftliche und kulturelle Entwicklung auf der Insel zu schaffen. Dieses Museum zeigt die früheste Touristenattraktion der Insel.


Es gab zwei Ideen, die die Entstehung dieses Museums darstellen. Das erste sind die kanarischen Antiquitäten, die sich unter der lokalen Bourgeoisie entwickelt haben. Diese Einheimischen waren fasziniert von den Überresten des Lebens der Aborigines und der Kultur der informellen Expeditionen und Erkundungen. Der andere Teil der Entwicklung war die französische anthropologische Forschung.

Mercado

Mercado, auch bekannt als Mercado de Vegueta, ist ein alter Markt aus dem 19. Jahrhundert in einem wunderschönen alten Gebäude in der Stadt Vegueta. Der Markt hat eine Fülle von Aromen und eine Vielzahl von Farben in Form von Obstständen, gekühltem Fisch auf geschabtem Eis, verschiedenen Käsesorten, Schinken, Getreide, Hülsenfrüchten und allen grundlegenden Artikeln! Dieser schöne Ort besteht aus verschiedenen Cafés und Churrerias.


Es gibt verschiedene andere Mercados in der Stadt, wie den Mercado de Artesania, die Markthalle Mercado Central, den Mercado del Puerto usw. Der Mercado el Puerto ist einer der ersten Märkte auf den Inseln und Sie können verschiedene Artikel auf dem Markt finden. Das Gebäude ist ein Beispiel modernistischer Architektur aus Schmiedeeisen und eines der größten kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Bus Tour

Dinge zu tun in Las Palmas
Foto von Matej Kustec auf Unsplash : 15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann

Eine Bustour zu den Inseln von Las Palmas ist eine der besten Möglichkeiten, die Insel zu erkunden. Die unbegrenzten Hop-on- und Hop-off-Bustouren bieten Besichtigungen der wunderschönen Ziele auf den Inseln. Dazu gehören die Kathedrale von Las Palmas, die Altstadt Vegueta, das Teatro Perez Galdos usw. Der Audiokommentar der Tour an Bord gibt Ihnen faszinierende Einblicke in die Stadt. Es gibt einen 24-Stunden-Pass, mit dem Sie den Panoramablick auf die Stadt auch vom offenen Deck in Ihrem Tempo genießen können.

Kathedrale von Santa Ana

15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann
Foto von Reiseuhu auf Unsplash: Aktivitäten in Las Palmas

Die Kathedrale de Santa Ana oder die Kathedrale von Las Palmas ist eine römisch-katholische Kirche und befindet sich im Viertel Vegueta. Dieser befindet sich neben der Plaza Mayor von Santa Ana.


Das Fest wird jedes Jahr am 26. November organisiert, um die Einweihung der Kirche zu feiern und ist einer der wichtigsten Teile der kanarischen religiösen Architektur. Die Kirche wurde 1500 begonnen und von Don Diego Montague entworfen. Im 18. Jahrhundert wurde die Kathedrale rekonstruiert und der Grundriss des ursprünglichen Gebäudes beibehalten.


Die Kathedrale wurde im gotischen Baustil entworfen und besteht aus Doppelschiffen, Pseudoquerschiffen und einem Altarraum. Die Hauptschiffe haben die gleiche Höhe wie das Kirchenschiff und die Nebenschiffe sind niedriger und werden speziell für die Kapellen verwendet.

Los Perros de la Plaza de Santa Ana

Los Perros de La Plaza de Santa Ana ist ein gusseiserner Bildhauer eines französischen Künstlers, der im Jahr 895 hergestellt wurde. Dies ist ein Hauptplatz auf dem Platz. Die interessante Geschichte bezüglich dieser Hunde ist, dass diese Hunde ein Geschenk der französischen Schiffe sind und im Jahr 1944 getauft wurden.


Diese Skulptur ist eine Kombination aus 8 Hunden neben einer Sammlung von Metalltöpfen. Es gibt keine unterstützenden Daten oder Dokumente, die angeben, woher diese Skulpturen gespendet wurden.

Teatro Pérez Galdos

Dinge zu tun in Las Palmas
Foto von Ricardo Ortiz: 15 Aktivitäten in Las Palmas

Das Teatro Perez Galdos ist ein Theater in Las Palmas, nahe der Südostküste im Viertel Vegueta. Das Theater hat 1.000 Sitzplätze und ist ein Theater für prestigeträchtige Shows. Das Theater hat eine prächtige Fassade. Das Theater wurde 1890 erbaut und im Jahr 2007 renoviert.

Dieses Theater ist ein Theater im modernen Stil und beherbergt das Opernfestival von Las Palmas. Dieses Theater wurde nach dem spanischen Romancier und Dramatiker benannt.

Gabinete Literatur

Dinge zu tun in Las Palmas
Foto von Mauro Lima auf Unsplash: 15 Dinge, die man in Las Palmas tun kann

Seit dem Jahr 1844 steht das Gebäude unter Denkmalschutz. Das Gebäude ist wunderschön verziert und ist das erste Theater auf der Insel. Das Theater bewahrt die Identität verblasster Eleganz und des anmutigen Innenhofs. Dies wird von einem Atrium und Räumen mit Bücherregalen gekrönt. Die anderen Funktionen sind ein privater Club und ein schickes Terrassenrestaurant.

Castillo de Matà

Castillo de Mata ist ein Museum der Stadt und des Meeres. Dies wurde im Jahr 1949 zum historisch-künstlerischen Denkmal erklärt. Dies ist eines der wenigen erhaltenen Gebäude des Verteidigungssystems von Las Palmas de Canaria aus dem 16. Jahrhundert.

Es war ein Teil der alten Verteidigungsmauern der Stadt, da es während der Piratenangriffe eine wesentliche Rolle spielte.


Das war unsere Liste der 15 besten Aktivitäten in Las Palmas, Spanien. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir etwas verpasst haben, hinterlassen Sie einen Kommentar und wir werden es hinzufügen.

Möchten Sie Spanien erkunden? Dann lesen Sie unseren Beitrag Sommer in Spanien um herauszufinden, welche Orte im Sommer großartig zu besuchen sind.



Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert